Duna Rossa

4.5
380 Bewertungen

Dienstleistungen

AußenplätzeHunde erlaubtSpielenRettungsschwimmer

Landkarte

Bewertungen

Sehr gut zu empfehlen, weil man dort einen Pool hat, ein Tennisplatz mit Basketballkorb und einen Fußballplatz. Es gibt kein Essen dort, also sollte man lieber sich Essen im Restaurant kaufen oder im Supermarkt Lebensmittel zum Kochen kaufen, da das Zimmer eine Küche hat. Aber nicht nur das sondern auch genug Platz zum Schlafen und unteranderem ein Badezimmer, die Handtücher kann man an der Rezeption abholen.
Wir hatten zu viert eine sehr große Wohnung für uns. Alles war sehr sauber und die Betten waren auch in Ordnung. In der Unterkunft gibt es ein kleines Restaurant in dem man gut Frühstücken und Abendessen kann. Duna Verde liegt etwas außerhalb von Caorle und die Residence liegt ca 10 Minuten zu Fuß von der Innenstadt und dem Strand entfernt.
Erst mal die positive Sachen: Personal ist wirklich sehr nett. Anlage ist schön und groß. Alles is sauber und gepflegt. Die Pools sind genau richtig, für die ganze Familie ist was dabei. Das Apartment war wie beschrieben, es war sauber, und gut ausgestattet, obwohl es schon Saison Ende war waren die Sachen nicht kaputt. Wir hatten auch Frühstück zum Apartment gebucht, der Auswahl und der Qualität war in Preis Leistung Verhältnis sehr gut. Strand ist schön, sauber, und es gibt zwar kein Strandservice, aber an beiden Enden des privaten Strandes gibt es freien Bereich sehr nah. Wir waren mit Kinderwagen, wir haben immer unter 10 Minuten den Weg geschafft. Gemeinschaftsgrill ist gross genug für 3, aber es war eigentlich nie besetzt. Holz ist inklusive, Kohle muss man kaufen, ausser jemand (wie auch wir) lässt am Ende des Urlaubs etwas da. Die weniger positive Sachen: Frühstück ist zwar genügend, aber ist halt normal kontinental, keine echte italienische Frühstück, da könnte man noch was verbessern. Es gibt zwar ab 22 Uhr Ruhezeit, aber da dann kein Personal mehr da ist, wird es nicht eingehalten, und die Leute sind dann laut. Hauptstraße ist sehr nah, deshalb die ersten zwei Nächte waren nicht angenehm, aber man gewöhnt sich dran. Es gibt in der Nachbarschaft 2 Hähne, also der Tag fing für uns zwischen 5:30 und 6:00 schon an (oder mit geschlossenen Fenstern). Warum der Sterne Abzug: das Rauchen ist nur in der Apartments verboten, auf der Terrasse darf man qualmen wie man will, ohne Rücksicht auf anderen. Beim austeilen von der Apartments werden Raucher und nicht Raucher neben einander einquartiert. Deshalb dürften wir die letzen 2 Tage zwischen Zigaretten Rauch im Apartment oder geschlossene Türen und Fenster (im 35 Grad) wählen, und unsere Terrasse fast nicht nutzen können. Unsere Kleinste ist 10 Monate alt, und der Große hat Asthma, also das war für uns schon ein große Sache. Das ist ein großes No-Go. Die Rezeptionistin konnte auch nur sagen, das es in der Planung ist Raucher Bereiche auszubauen, wenn das wirklich umgesetzt wird, dann (und nur dann) kommen wir gerne wieder.
Sehr schöne Anlage. Es ist alles sehr sauber und gepflegt. Kleines aber feines Frühstücksbuffet. Super nettes Personal. Es gibt auf dem Gelände viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Poollandschaft ist toll. WLAN ist nicht an allen Orten gut zu empfangen. Leider ging bei der Buchung etwas schief, so dass wir nicht das gebuchte 2-Zimmer-Komfort-Apartment beziehen konnten, sondern ein Apartment in dem das Bad und die Küche noch nicht saniert waren, trotzdem war es okay. Wir hatten einen schönen Urlaub.
Das Frühstück war ein Witz. Am besten ohne Frühstück buchen. Etwas abgelegen. Renovierte Anlage mit kleinen Macken. Das Personal im Restaurant ist nicht sehr freundlich. 10 min zu Fuß bis zum Strand. Strand ist privat, also 20-25 Euro Gebühr für den Tag für 2 Personen. Einchecken ab 16, und auschecken um 10 sind zu knapp und für die Gäste unangenehm.